Ukrainische Freie Universität

Ukrainian Free University • Український Вільний Університет

Allgemeine Information

Die Ukrainische Freie Universität ist eine einzigartige Institution innerhalb von Bildungs­einrichtungen in der Welt. Sie wurde 1921 gegründet und ist eine der ältesten privaten Universitäten außerhalb der Ukraine mit Ukrainisch als Vorlesungssprache.

DSC5668 CRP KL2

Die UFU blickt auf eine langjährige Geschichte zurück und besitzt eine vorzüglich ausgestattete Bibliothek mit einem reichhaltigen Archiv, das allen Studierenden der Ukrainekunde zugute kommt. Über 650 Diplomarbeiten wurden  eingereicht. Den Doktortitel der UFU erhielten solche namhaften Gelehrten, wie M.Antonovyč, I.Mirčuk, P.Verhun, D.Čyževskyj, J.Ševeljow, I,Kačurowskyj, L.Rudnytzkyj und viele andere. Während der 90 Jahre ihrer Lehrtätigkeit haben einige tausend Studenten ihre Ausbildung erhalten. Zur Zeit besuchen vorwiegend Studenten aus der Ukraine die Vorlesungen; sie kommen aus allen Gegenden des Landes, vom Westen bis zum äußersten Osten, aus dem Zentrum und dem Süden der Ukraine. 

DSC4967 CRP KL3

Die Universität besteht aus drei Fakultäten: der Fakultät für Rechts- und Wirtschaftswissen­schaften, der philosophischen Fakultät und der Fakultät für Ukrainistik. Auf Grund des Erlasses des Ministeriums für Unterricht und Kultus vom 16. September 1950, Nr. 60710, wurde der Universität das Promotions- und Habilitations­recht genehmigt.

In ihrer Tätigkeit werden durch die Universität die traditionellen Werte gepflegt und mit neuen modernen Methoden der Ausbildung vereint. Somit können Studenten ihre Qualifikation auf internationalem Niveau erhalten und ihre Kompetenzen und ihre Weltanschauung ausweiten. 

DSC5702 CRP KL4

Auf dem Weg zu ihrem hundertjährigen Bestehen kann die Universität eine dynamische Entwicklung aufweisen in der Pflege der akademischen Freiheit und der Professionalität, während sie als eine Brücke zwischen der Ukraine und Europa, und Deutschland insbesondere, fungiert.

NEUERSCHEINUNGEN

Emma Andijevska, Katalog der Ausstellung an der Ukrainischen Freien Universität

Emma Andijewska Kl2

Emma Andijevska, Katalog einer Ausstellung,  Ukrainische Freie Universität, Vorwort von Natalia Kosmolinska, München, 2013 – 84 S.